Rege Elicit (der Fünfte)

Die englische HiFi Schmiede ist bekannt dafür, dass sie ihre Produkte selten komplett neu entwickeln, sondern die vorhandenen stetig weiterentwickeln. Dieses Vorgehen bringt einige Vorteile mit sich. So können Kinderkrankheiten grundsätzlich ausgeschlossen werden, das Design passt häufig auch zu älteren Produkten und die Qualität bleibt gewohnt hoch.

 

So präsentiert Rega die fünfte Generation des HiFi Verstärkers aus der Elicit Reihe. Hierbei handelt es sich um einen klassischen Stereo Verstärker mit einer Class A/B Endstufe mit 105 Watt Ausgangsleistung pro Kanal. Leistungstechnisch reicht dies weit, sehr weit sogar. Rauscharm, dynamisch, hochauflösend - dies sind nur wenige von vielen zutreffenden Beschreibungen. 


 

 

Eine üppige Ausstattung an Anschlüssen präsentieren sich auf der Rückseite. Nebst 4 analogen Stereo Eingängen, bietet der Elicit MK5 eine geniale Phono Vorstufe für Moving Magnet (MM) Tonabnehmer. Hier wird klar, dass Rega ein Grossmeister der analogen Quellen ist! Nebst den klassischen Anschlüssen besitzt dieser Verstärker zusätzlich je einen digital Optical und Coaxial Eingang, was ihn in die moderne Zeit befördert.


 

 

Im Innern werkelt bekannte und bewährte Technik. So zum Beispiel sticht der extrem grosse Ringkern-Trafo sofort ins Auge. Dank der überdimensionierten Ausführung mangelt es nie an Leistungsreserven. Dies ist jedoch nur ein Punkt von vielen, der diesen Verstärker so unglaublich musikalisch gestaltet. 


Wir haben den neuen Elicit in unserer Filiale in Bern ausgiebig getestet. 

Zu den Tests gehörten digitale Quellen via den Rega-eigenen DAC, sowie analoge Quellen wie den Rega Planar 8 Plattenspieler. Das Ergebnis war immer das selbe - wir waren von Anfang an begeistert! 

Der Elicit MK5 spielt sehr leicht und luftig mit einer sehr musikalischen Note. Bässe vermag er präzise zu kontrollieren, ohne jedoch diese enorm in den Vordergrund zu pressen. Klassische-, wie auch Rock und Jazz Musik spielt er unglaublich dynamisch und räumlich. Kurz gesagt, ein wahrer Genuss!

 

Sie möchten den brandneuen Rega Elicit MK5 testen? Besuchen Sie uns in Bern und wir erfreuen uns gemeinsam ab den wunderbaren Klängen dieses kompakten HiFi Verstärkers.


Modern und doch traditionell

"Es gibt keinen Ersatz für Erfahrung. Mehr als 60 Jahre Design, Engineering und Herstellung von Audio/Video-Komponenten haben uns im Audiobereich ganz nach oben gebracht. Wir waren immer ein Familienunternehmen. Deshalb nehmen wir uns die Zeit, jedes neue Modell zu bauen, zu testen und kritisch zu bewerten, bevor es in Produktion geht. Unser Ruf ist persönlich."

 

Wir freuen uns, Ihnen ab sofort Produkte des Herstellers Rotel anbieten zu dürfen.

Mit Rotel ergänzen wir unser Sortiment ganz bewusst mit einem weiteren Traditionsunternehmen auf dem HiFi Markt. 

Das Sortiment von Rotel umschliesst Produkte für den qualitätsbewussten HiFi-Einsteiger bis hin zum ambitionierten Musik-Geniesser. Sämtliche Verstärker, wie dieser A-11, sind im Class A/B Aufbau gefertigt. Dies zeigt deutlich, dass Rotel im Endstufen- und Verstärkersegment auf alt bewährte Technologie setzt; denn es geht um Musik! Bei den Anschlüssen wird generell auf einen gesunden Mix aus konventionell und modern gesetzt. So bietet Rotel, je nach Baureihe, nebst analogen Eingängen und Anschlüssen für Plattenspieler auch die Möglichkeit, moderne Zuspieler per Coaxial oder Optical Leiter zu integrieren. Bluetooth darf natürlich in der modernen Welt auch nicht fehlen.


Hochauflösende Musik ganz bequem via Smartphone streamen ist schon eine feine Sache. Vor allem dann, wenn die Qualität auch das liefert, was sie Verspricht. Mit dem Netzwerk-Tuner T-14 bietet Rotel ein modernes Gerät, welches kaum Wünsche offen lässt.

So unterstützt dieser Streamer die Musikwiedergabe von den gängigen Pla ttformen wie Tidal, Qobuz und Deezer (und vielen mehr!). Die Steuerung erfolgt simpel und einfach via Smartphone mit der Play-Fy App. Zudem beinhaltet der T-14 auch einen Internet- und DAB+ Radio Empfänger. Mit diesem Gerät ist Ihr HiFi System auf dem neusten Stand und ready für die Zukunft.

Für alle, die es simpler mögen bietet Rotel auch einen DAB+ Empfänger ohne die ganze Internetgeschichte!

Rotel T-14
CHF 995.00 2

CD's sind out? Definitiv nicht! 

Ihre CD-Sammlung zählt nicht zum alten Eisen, resp. alten Polycarbonat? Rotel bietet auch hier eine schöne Auswahl an Spielern. Sei es für den qualitätsbewussten CD Connaisseur oder den "Ich brauch die CD nur noch ab und zu"-Hörer, bei Rotel wird sowohl als auch bedient. Durch ausgeklügelte Technik und die enorme Erfahrung spielen diese Player in einer Klasse, die sich vor (teureren) Mitbewerbern nicht verstecken muss!


Dank dem Rotel Link System benötigen Sie lediglich eine Fernbedienung um das gesamte System zu steuern. Einfacher geht es fast nicht mehr.

Damit Ihr neues System sich optisch perfekt in die Wohnlandschaft integriert, sind sämtliche Geräte in schwarzem Metall und eloxiertem Aluminium, sowie in silber erhältlich.

 

Noch nicht überzeugt? Dann besuchen Sie uns in Bern oder Lyss und lassen sich begeistern!


Der Tonabnehmer macht den Ton

Unverhofft kommt oft - etwa so erging es unserem Platten-Fanatiker Daniel Burkhard.

 

"Dank einer Fachzeitschrift bin ich auf die Tonabnehmer von SkyAnalog aufmerksam geworden. Da ich immer wieder Freude am testen und experimentieren habe, war es mein Wunsch, zumindest einmal eine Hörprobe zu erhalten.

Um so erfreuter war ich, als mir mitgeteilt wurde, dass einer unserer Lieferanten SkyAnalog neu im Sortiment hat!", so die Worte.

Skyanalog MC Tonabnehmer P1
Skyanalog P1, geliefert in einer schlichten Holzbox

 

Im Line-Up von Skyanalog existieren 5 verschiedene Modelle von Tonabnehmern. Bei allen handelt es sich um reine MC Systeme. Die Preisklasse reicht vom Einsteiger für Fr. 570.- bis hin zum Topmodell von Fr. 2000.-.

 

Da innerhalb der Preisklasse von Fr. 500.- bis Fr. 600.- sehr viel los ist, beginne ich den Test auch gleich mit dem Model "P-1" für Fr. 570.-.


 

Da auf unserem Rega Planar 3 im Showroom sowieso ein passender Tonabnehmer fehlt, ergibt sich die Wahl des Drehers von alleine. Auf diesem Spieler hatte ich bis vor kurzem ein MC-System aus der Hana E-Serie, welches mir durch unzählige Stunden gut im Ohr liegt.

 

Die Skyanalog P-1 gilt als Einsteiger innerhalb der Range des Herstellers. Das Gehäuse ist aus einem Block Aluminium gefräst und wirkt schon beim ersten Anblick sehr edel und wertig.

Nadel, MC Tonabnehmer passend zu Rega Planar 3, Gold Note Plattenspieler
Die P-1 in schwarzem Aluminiumgehäuse, passend zum Rega Planar 3

Die Gewinde zur Befestigung am Headshell sind ins Gehäuse des Bodys gefräst. Dies gestaltet die Montage am Tonarm relativ einfach und handlich. Die Pins sind, wie bei den meisten Tonabnehmern auch, farblich gekennzeichnet.


 

 

Die Gehäuse der Tonabnehmer sind eckig und kantig, was das korrekte Ausrichten am Tonarm relativ einfach gestaltet. Das empfohlene Auflagegewicht beim P-1 liegt bei 1.6 - 2.0 Gramm. Ich taste mich mal von unten nach oben und starte mit 1.7g. Grundsätzlich gilt (nicht immer, aber oft), dass ein leichtes Auflagegewicht mehr Auflösung, ein höheres mehr Druck und Bässe liefert. Ob das bei den Skyanalog auch so ist, wird sich noch zeigen.

Ortofon Rega Gold Note NAD Rowen Plattenspieler Hifi
Dank klaren Linien ist die korrekte Ausrichtung relativ einfach

Gold Note PH1000 Preamp Verstärker Phonoverstärker Phono Preamp
Der Testaufbau - nur das Beste

 

Zugegeben, das verwendete Setup zum ersten Test, was die Elektronik betrifft, ist ein leichter Overkill. Es handelt sich hierbei um die Kette, bestehend aus Vorstufe Gold Note PH1000, Endstufe Gold Note PA1175, Lautsprecher Gold Note XT7.

Der Grund, weshalb ich dieses System zum Test einsetze ist einfach: Jeder noch so kleine Mangel, Fehler oder Schwäche wird knallhart aufgezeigt! Zudem kann am PH1000 jeder noch so kleine Parameter angepasst werden. 


 

 

Als Testplatte muss hier das Dave Burbeck Quartett hinhalten. Ich mag diese Platte sehr, da die Produktion und die Pressung sehr hochwertig sind. Spezielle Test- oder Messplatten möchte ich nicht verwenden, schliesslich geht es um die Musik im Ganzen.

Angegeben wird, dass die Nadeln rund 30 Stunden Einlaufzeit benötigen. Ich werde die Nadeln nach und nach einsetzen, aber eine Hörprobe muss dennoch sofort sein!

Vinyl Vinylsammlung, Dave Burbeck,
Schwarzes Aluminium trifft grünes Vinyl

Nun, die technischen Daten der P-1 sind nicht gerade weltbewegend im Vergleich zu anderen Modellen innerhalb der Preisklasse. Frequenzgang 20Hz - 20kHz.. Beim Cantilever, also Nadelträger, wird es etwas exklusiver. Dieser besteht nämlich aus Bor und nicht, wie meist, aus Aluminium. Bei den G-Serien verwendet Skyanalog übrigens Nadelträger aus Rubin und Saphir.

 

Klanglich ist die P-1 von Beginn an sehr fesselnd. Die Bässe kommen sehr präzise, schnell und kräftig, drängen sich aber keineswegs in den Vordergrund. Mitten und Hochtöne lösen erstaunlich hoch auf und liefern eine Menge Details. Die Musik klingt generell sehr stimmig und - was mich sofort überraschte - sehr breit und räumlich.

Fazit

SkyAnalog P1
CHF 570.00 2
SkyAnalog P2
CHF 800.00 2
SkyAnalog G1
CHF 1 070.00 2
SkyAnalog G2
CHF 1 490.00 2
SkyAnalog G3
CHF 1 990.00 2

Zusammengefasst kann gesagt werden, dass die durchaus positiven Berichte in der Fachpresse gerechtfertigt sind. Skyanalog bietet ein solides Sortiment innerhalb der Mittel- und Oberklasse Tonabnehmer. Auch wenn dieser Bericht sich bloss um die P-1 kümmert, das Fazit ändert sich nicht bei den besseren Modellen. 



Willkommen, Saturn der Dritte

 

 

Die englische HiFi Schmiede namens Rega (nein, dieser Name hat nichts mit unseren roten Helikoptern gemeinsam) blickt auf eine lange Firmengeschichte zurück. Über all die Jahre ändert einiges, neue Technologien erscheinen und werden stets verbessert.

Dies gilt auch für die über 20 Jahre, in welchen Rega bereits CD-Spieler herstellt.


 

Der neuste Spross setzt in Sachen Digitaltechnik neue Massstäbe, bleibt jedoch in einigen wesentlichen Punkten seinen Vorfahren treu. Seit jeher setzt Rega auf sogenannte "Top-Loader" Laufwerke. Was das sein soll? Ganz einfach: Die CD wird in ein Fach gelegt, welches sich einfach öffnen und schliessen lässt, so wie viele es von den portablen Discman kennen. Diese Laufwerke bieten einige Vorteile, im Vergleich zu den herkömmlichen Slots oder Schubladen anderer Hersteller.


 

Durch das Weglassen von Schubladen oder anderer beweglicher Teile, sind diese Laufwerke in der Abtastung der CD deutlich präziser und weniger anfällig auf Vibrationen. Dies verbessert die die Lesequalität erheblich, da deutlich geringere Toleranzen eingehalten werden müssen. Zudem nimmt auch die Gefahr von Schäden durch Schläge oder Schmutz deutlich ab. Lediglich sollte die Linse nicht berührt werden, aber das wissen wohl die meisten (hoffe ich).


 

 

Im Innern des Saturn MK3 befindet sich neuste Technik, welche das Musikvergnügen definitiv fördert!

So setzt Rega hier einen Dual Wolfson WM8742 Wandler ein. Dieser spielt sehr musikalisch und liefert einen satten, analogen Klang. Um auch in Sachen Stromversorgung alles zu konstruieren die Engländer separate Schaltkreise für digitale und analoge Sektionen.


 

Als eine weitere Option, wurde dem Saturn ein digitales Eingansboard verpasst. Das bedeutet, dass sich auf der Rückseite 2 digitale Optische-, 2 digital Coaxiale und 1 USB-B Anschlüsse befinden, welche für weitere externe Geräte eingesetzt werden können. Im Handumdrehen kann somit auch die Qualität anderer oder älterer digitalen Geräte aufgebessert werden. Dank dem USB Anschluss findet sogar ein moderner Streamer oder Musikserver, wie z.B. Aurender, einen passenden Eingang. 


 

Funfact, der erste Saturn stammte aus dem Jahre 2004. Auch sämtliche anderen CD-Spieler besitzen Namen aus der Astrologie oder Raumfahrt, so z.B. Planet, IO, Apollo, ISIS oder auch Jupiter. Ich selbst finde den Entscheid, diese Tradition immer wieder fort zu setzen sehr sympathisch.

Rega Saturn MK3
CHF 2 799.00 2


Modulare Eleganz für Ihr HiFi

 

 

 

Die modularen HiFi Möbel von Norstone sind bei uns bereits seit einigen Jahren ein fester Bestandteil des Sortiments. Hohe Qualität, hoher Nutzen, individuelle Gestaltung und dies erst noch zu sehr attraktiven Preisen.

 

Genau nach diesen Prinzipien lanciert Norstone nun eine neue, extrem elegante Serie mit dem Namen "COMO".


 

 

 

 

Wie bei der bereits bestehenden "Spider" Serie, bietet auch die Como Linie vier unterschiedlich hohe Module an. Die Base-Plate eignet sich perfekt als Fundament um z.B. Netzteile oder Endstufen zu tragen. 

Die weiteren Elemente sind in 360mm, 260mm und 230mm Höhe erhältlich. 

 

 


Die Anordnung der einzelnen Ebenen, sowie deren Anzahl bleibt Ihnen überlassen.

 

Die Ebenen sind mittels Spikes miteinander Verbunden. Durch diese Spikes sind die Tablare zudem optimal zueinander entkoppelt.

 

Durch die abgerundeten Enden der Ebenen erscheint das Möbel sehr modern, aber dennoch klassisch. 

Um die Eleganz noch mehr hervor zu heben, sind die Tablare mit Kunstleder bezogen, sowie das Norstone Logo wird eingestanzt. 


Stellen Sie sich jetzt Ihr Norstone Como zusammen!


Kompakt, schön und genial

Freunde der guten Klänge, soeben haben wir da etwas neues erhalten!

 

Mit dem C700 bietet NAD einen neuen, kompakten Verstärker, der die "Classic-Serie" optimal ergänzt. 

Dieser kleine Würfel bietet alles, was der moderne HiFi Hörer sucht. So beinhaltet er einen Bluesound kompatiblen Streamer, der es erlaubt, Musik aus Tidal, Qobuz, Spotify und vielen weiteren Diensten direkt via Wlan wiederzugeben. Dank AirPlay 2 ist die Integration des MacBooks, Apple TV und anderen Apple Geräten ein Kinderspiel.


Dank zahlreichen Anschlüssen bleibt nichts auf der Strecke. Dank des ARC fähigen HDMI Anschlusses wird der Fernseher genau so einfach integriert wie der CD-Spieler mittels den analogen RCA Eingängen. Natürlich sind dies nicht alle Anschlüsse! 

So bietet der C700 nebst einem Bluetooth Empfänger zusätzlich auch einen Sender. Was der nutzen soll? Ganz einfach! Geniessen Sie Musik ab einer externen Quelle ganz bequem mit Ihrem Bluetooth Kopfhörer, ganz ohne Kabel!


Der brandneue NAD C700 ist ab sofort in unserer Ausstellung vorführbereit und ab Lager verfügbar!


So sehen wir uns wieder

 

 

Lange ist es her, dass wir uns via Video gemeldet haben. Nun hat es unseren Schallplatten-Fanatiker Daniel gepackt. In diesem Video testet er das Vinyl-Care Reinigungsset von Simply Analog für euch ausführlich.

Viel Spass!



Eine unerfreuliche Meldung aus England

Das (oder die?) Rega Bias 2 ist ein exzellenter Moving-Magnet Tonaabnehmer, welcher durch sein geniales Preis-Leistungsverhältnis heraussticht. Nun wurde von Seiten Rega die Einstellung dieses Types bekanntgegeben. 

 

Dieser Tonabnehmer spielt sehr musikalisch, dynamisch, bietet eine in dieser Preisklasse sehr grosse und transparente Bühne. Ein Jammer, dass diese Ära nun zu Ende geht.


 

Glücklicherweise haben wir noch einige wenige Stücke an Lager! 

 

Zögern Sie nicht und gönnen Sie sich für die heissen Sommertage ein heisses Update für Ihren Plattenspieler!